SPIELPLATZ IM VIKTORIAPARK

 

Typ:                           Kinderspielplatz
Ort:                           Katzbachstr. / Dudenstr., 10965 Berlin-Kreuzberg
Auftraggeber:           Bezirksamt Friedrichshain Kreuzberg, Fachbereich Grünflächen
Beratung:                 Dr. Caroline Rolka, Garten- und Denkmalpflege
Leistungsphasen:     2-8
Zeitraum:                 2009-2012
Bausumme:              230.000 EUR
Fläche:                     3.500qm

 

Die Erneuerung des Spielplatzes im Viktoriapark in Kreuzberg fand in 2 Abschnitten statt. Entsprechend der räumlichen Zonierung wird der Spielplatz in 3 Bereiche unterschiedlicher Spiel- und Erlebniswelten unterteilt.
Der erste Bauabschnitt sieht im süd-östlichen Teil eine Neuordnung vorhandener Spielgeräte im Zusammenhang neuer Spielelemente vor. Bestehende Geräte, wie Schaukeln, wurden in der Planung berücksichtigt und durch neue Spielideen ergänzt. So wurden Baumbrücken, die einen neuen Spielimpuls geben, als Hangel- und Klettergeräte gewählt. Eine 3m hohe Rutschschlange und eine Seilbahn verleiten zu Höhenflügen. Ein Baumhaus läßt Blicke zum Katzbachstadion zu. Eine Rasenterrasse lädt zum Picknick ein. Zur unmittelbaren Limonaden-Versorgung entstand ein neuer Zugang zum Biergarten Golgatha.
In den folgenden Bauabschnitten werden Blumenläden, Labyrinthe und Brunnensysteme neue Spielqualitäten setzten. 'Vikis Garten' wird vollendet.

Als Fortsetzung des 1. BA wurde das Wettbewerbskonzept von 'Vikis Garten' weiter entwickelt:
Die mittlere Fläche des Spielplatzes wurde für kleinere Kinder mit Blumenläden, Spielkisten, Wackelbrettern u.a. Holzbauobjekten umgestaltet. Integriert in die große Sandfläche mit Holzeinfassung sind vorhandene und noch nutzbare Spielobjekte, wie ein Karussel und eine Drehkugel. Diese wurden im Sinne des Farbkonzeptes des 2. BA in Rot neu gestrichen. In der Mitte der Sandfläche wurde im Umgriff von 2 Bestandsbäumen ein Holzplateau als Aufenthaltsort geschaffen.

 

Fotos: Andrea Elsper, LA.BAR