FRIEDRICH-ENGELS-GYMNASIUM

 

Typ:                         Schule Erweiterungsbau und Schulhofgestaltung
Ort:                         Emmenthaler Str. 67, 13407 Berlin- Reinickendorf
Auftraggeber:         Bezirksamt Reinickendorf, FB Gartenbau
Architekt:                Huber und Staudt Architekten
Bearbeitung:           Eike Richter, Rüdiger Amend, Ingo Dollek, Rike Kirstein, Katrin Jakob
Leistungsphasen:    2-8
Zeitraum:                2009-2013
Bausumme:            388.000 EUR
Fläche:                    5.500qm
Auszeichnung:        Tag der Architektur, 2015

Die Schulfreiflächen des Friedrich-Engels-Gymnasiums wurden anlässlich des Baus eines Erweiterungsbaus neu arrondiert: Der Bau der Schulkantine und zusätzlicher Klassen- und Fachräume machte eine Einbindung in den Schulcampus aus gründerzeitlichem Altbau und Anbau aus den 70er Jahren erforderlich. Mittels Entsiegelung des Schulhofes und Schaffung großzügiger Pflanzflächen wurden die Außenanlagen modernisiert und die "Schuladresse" der Liegenschaft herausgearbeitet. Es wurde eine Reihe von Fahrradstellplätzen für die über 1.300 Schüler sowie zahlreiche Aufenthalts- und Spielflächen geschaffen. Als Versickerungsmöglichkeit für den Erweiterungsbau sowie der befestigten Beläge wurden Sickerflächen erstellt. Ein zentraler Müllstandort entstand, und der Altbau wurde behindertengerecht mit dem Erweiterungsbau verbunden. Berlin, Reinickendorf